Feiern auf der Wiesn – Münchner Oktoberfest

Auf der Alm, da gibt’s kein Sünd´, auf der Wiesn ganz bestimmt…

Entdecke Traumreisen bei travelantis.de
Und dafür hat man nur noch wenige Tage Zeit! Bis zum Ende der ersten  Oktoberwoche ist auf den Wiesn beim Münchner Oktoberfest noch mächtig was los. Auch wenn die traditionelle Maß Bier erstmals in diesem Jahr die 10 Euro-Marke überschritten hat. Stammgäste sowie Besucher werden sich kaum daran stören, schließlich gehören die „Wiesn“ zum jährlichen Highlight. Wo sonst kann so ausgelassen zwischen Dirndl und Lederhosen gefeiert werden? Die feschen Mädels verdrehen den Buben den Kopf, wenn vielleicht auch nur während der kurzen Oktoberfest-Zeit. Oder ist es umgekehrt? Egal, denn Umfragen zufolge kommt es auf das gleiche heraus. So sind mehr als 30 Prozent der weiblichen Besucher einem heißen Flirt mit anschließendem „Schmuserl“ in den Büschen rund um die Wiesn nicht abgeneigt. Mindestens eben soviel Herren wohl auch nicht.

Flirten, Schunkeln, Fremdgehen – alles möglich auf der Wiesn

Das Münchner Oktoberfest ist Tradition. Von Ende September bis Anfang Oktober scheint eine andere Zeit zu herrschen. Bussi hier und Bussi dort, dafür muss man sich nicht kennen. Für den „One-Oktoberfest-Stand“ auch nicht. Gerüchten zufolge soll des Gelände rund um das Riesenrad bei den Vergnügungssüchtigen äußerst beliebt sein. Ein Schelm, wer an Fremdgehen denkt, wo man sich doch nur in ausgelassener Stimmung vergnügt…. Wen kümmerts? Schließlich ist nicht alle Tage Rummel mit Anfassen.

Alles wie immer – nicht ganz, es gibt Neues

Zum Beispiel ein neues Bierzelt. Wurde nach 30 Jahren Jahren auch Zeit, könnte man sagen. 3500 Besucher haben die Gelegenheit, die herzförmigen Frontfenster zu bewundern sowie die goldene Quadriga auf dem Dach. Sogar veganes Essen wird auf den Wiesn angeboten, so mal zum Probieren. Natürlich gibt es die guten altbekannten Brez´n. Und die bayerischen Weißwürste dürfen auch nicht fehlen. Biertrinken macht hungrig, Schunkeln, Tanzen und Flirten auch. Glücklicherweise fasst eine Maß immerhin 1 Liter Bier; da relativieren sich die 10 Euro für den ersten Durst.

Foto: aitoff, pixabay

SocialPosition

Marianne Rauch und ihre Sicht der Dinge…
Bloggerin bei SocialPosition, Standort Berlin
„In jedem Einzelnen von uns steckt die Kraft, Veränderungen in unserer Welt positiv zu beeinflussen.“

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close