Lebkuchen – Weihnachten beginnt im Sommer

Es ist nichts Neues und trotzdem überrascht es mich jedes Jahr. Lebkuchen und Weihnachtsgebäck sind bereits Anfang September in den Regalen der Supermärkte fester Bestandteil des Sortiments. Und das, obwohl uns kalendarisch der Spätsommer noch mit warmen Temperaturen verwöhnt und Weihnachten noch in weiter Ferne ist. Also frage ich mich, was die Lebensmittelindustrie damit wohl bezweckt. Traditionsgemäß stellt sich der Appetit auf Weihnachtsstollen und Zimtsterne doch erst in der kalten Jahreszeit ein. Jedenfalls bei den meisten Menschen…

Warum nicht im Spätsommer bereits an Weihnachten denken?

Man kann nie früh genug anfangen! Die Lebensmittelindustrie scheint diesem Grundsatz zu folgen und läutet im herrlichsten Spätsommer bereits die Weihnachtssaison ein. So völlig unvermittelt, obwohl ja klar ist, dass das Weihnachtsfest in absehbarer Zeit vor der Tür stehen wird, verfehlt der Anblick des Sortiments nicht seine Wirkung. In drei Monaten ist Heiligabend! Zeit, mit den Planungen zu beginnen. Denn wer ein gemütliches Fest begehen und für seine Lieben stressfrei Geschenke besorgen möchte, sollte sich rechtzeitig Gedanken machen. So schlägt man dem Weihnachtstrubel ein Schnippchen und darf zur Belohnung die vorweihnachtliche Adventszeit und die besinnlichen Festtage entspannt genießen.

Gut geplant ist – besinnliche Weihnachtszeit

Welches andere Fest animiert so sehr zum Kaufen, Schmücken, Backen und Kochen wie das Weihnachtsfest? Schließlich ist das Fest der Liebe für alle da und es fällt schwer, den verlockenden Versuchungen ganzer Industriezweige zu widerstehen. Kleidung, Schmuck, Spielzeug, High Tech Geräte für alle Gelegenheiten, Theaterkarten, Gutscheine und vieles mehr warten, als Geschenk verpackt zu werden. Oder soll es doch lieber eine schöne Reise sein, womöglich, um dem ganzen Trubel zu entfliehen? Die weihnachtlichen Dekorationsartikel können dann getrost im Keller bleiben. Nächstes Jahr kommt Weihnachten bestimmt. Die Lebkuchen im September ergeben für mich nun doch einen Sinn. Egal, wie das Weihnachtsfest gestaltet werden soll, rechtzeitig überlegt und geplant, kann eigentlich nichts mehr schief gehen!

 

Foto: preimers, pixabay

 

 

SocialPosition

Marianne Rauch und ihre Sicht der Dinge…
Bloggerin bei SocialPosition, Standort Berlin
„In jedem Einzelnen von uns steckt die Kraft, Veränderungen in unserer Welt positiv zu beeinflussen.“

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close