5 Tipps, wie du lange Wartezeiten am Flughafen überbrückst

Wartezeiten am Flughafen – 83.488.516 Stunden, 3.478.688 Tage, 469.956 Wochen, 114.368 Monate oder 9.530 Jahre. So lange warteten die Deutschen zusammengerechnet im letzten Jahr am Flughafen-Gate, dem Check-In und der Gepäckkontrolle Flugverspätungen nicht mit eingerechnet. Das hat ein Koffer-Start-up aus Berlin anhand aktueller Travel Daten aus dem Jahr 2018 berechnet.

Kostbare Lebenszeit für jeden einzelnen, die nie wiederkommt. Daher ist sie viel zu kostbar, um sie sinnlos oder gar genervt verstreichen zu lassen. Deswegen möchten wir dir in diesem Artikel 5 Tipps an die Hand geben, wie du Wartezeiten am Flughafen sinnvoll nutzt oder dich während des Wartens perfekt entspannst, damit du energiegeladen und gut gelaunt an deinem Zielort ankommst.



Tipps zur Überbrückung der Wartezeiten am Flughafen

1. Mobil lernen – Klappt auch unterwegs

Heutzutage läuft alles Mobil – selbstverständlich auch das Lernen. Es gibt viele verschiedene Apps, mit denen du dich kostenfrei und von überall aus weiterbilden kannst. Wir haben dir hier eine kleine Liste aus 5 Apps zusammengestellt, mit denen du dir die Zeit am Flughafen sinnvoll vertreiben kannst:

TED App: TED steht für Technology Education und Design und ist eine berühmte Vortragsreihe aus den USA, dessen Talks unter dem Slogan „Ideas worth spreading“ weltweit bekannt sind. Die Themenfelder haben sich mittlerweile auf zahlreiche kulturelle, politische, wissenschaftliche und akademische Themen ausgebreitet. Mit der kostenfreien TED App kannst du dir zahlreiche Talks unterwegs ansehen. Kleiner Haken: in der App sind nur englischsprachige Talks und nicht alle haben deutsche Untertitel zur Auswahl.

Eigene Musikstreaming-App: Die meisten Musikstreaming-Dienste wie Spotify, iTunes und Co. haben eine App auf dem Handy. Stöbere doch einfach mal in den Hörbuch Kategorien zum Thema Wissen oder durch die zahlreichen Podcasts. Das Sammelsurium an Inspiration ist hier schier grenzenlos.

Google Arts and Culture App: Mit dieser App kannst du dich virtuell durch zahlreiche Kunstaustellungen und Museen klicken und Informationen zu den Ausstellungsstücken einholen. Ein super Zeitvertreib für Kunst-Liebhaber.

Duolingo App: Mit dieser App lernst du Sprachen von unterwegs und das auch noch kostenfrei! Eine super Möglichkeit, die Zeit am Flughafen zu überbrücken und dich mit der Landessprache deiner Destination vertraut zu machen.

SoloLearn Coding und HTML: Programmierungskenntnisse sind in Zeiten der Digitalisierung immer wichtiger. Mit Sololearn kannst du dir ganz einfach wichtige Grundkenntnisse von Unterwegs aneignen.

2. Achtsamkeitsübung – Achte auf dich und auf das Hier und Jetzt

Nicht umsonst ist Achtsamkeit gerade stark im Kommen. Bei der ständigen Erreichbarkeit einer Umgebung, die an jeder Ecke um unsere Aufmerksamkeit buhlt, besinnen wir uns nur selten auf das Wesentliche: auf uns und den jetzigen Moment. Wartezeiten eignen sich perfekt zur Entschleunigung.

Für eine simple Achtsamkeitsübung richte deine Aufmerksamkeit bewusst auf deine Sinne. Beginnend mit dem Hörsinn, lausche auf die Geräusche in deiner Umgebung. Was genau hörst du? Unterscheide mindestens fünf Geräusche. Schaue dich danach bewusst um und nimm wieder fünf Dinge bewusst mit deinem Blick war. Versuche danach jeweils zwei Dinge zu riechen oder sogar zu schmecken und konzentriere dich dann auf deinen Körper und deine Atmung. Atme bewusst und spüre, wie dein Atem durch deinen Körper ein und ausfließt. Nimm aktiv deinen Herzschlag wahr. Richte deine Aufmerksamkeit auf deine Füße und spüre, wie du stehst. Sei dankbar dafür, dass du in diesem Moment nichts weiter zu tun hast. Wenn du diese Übung regelmäßig durchführst, wirst du deinen Alltag deutlich entspannter und zufriedener erleben.

3. Menschen beobachten – Denk dir eine Geschichte aus

Setze dich auf eine Bank oder in eines der Cafés bzw. Restaurants am Flughafen und beobachte die Menschen um dich herum. Als kleine Zugabe kannst du dir Geschichten zu ihnen ausdenken. Wo kommen sie her? Wo wollen sie hin? Wollen sie jemanden besuchen? Sind sie vielleicht geschäftlich unterwegs? Was mag wohl ihr Beruf sein? Dieses Spiel macht nicht nur Spaß, sondern fördert auch die Achtsamkeit, Sympathie und Wahrnehmungsfähigkeit. Gerade am Flughafen, wo so viele verschiedene Kulturen zusammenkommen, wirst du erstaunt sein, was du auf diese Weise alles über die Menschen erfahren kannst.

4. Gratis eBook lesen – Ideal für Leseratten

Wartezeiten am Flughafen überbrücken: Hast du einen eBook Reader? Dann ist ebook.de dein Place to Be! Hier findest du in der Kategorie „Gratis“ allerhand Bücher aus unterschiedlichsten Kategorien zum Download. Ob Romane, Kochbücher oder Wissenschaftliches – bei der großen Auswahl ist sicherlich für jeden etwas dabei!

5. Warum nicht Wartezeiten am Flughafen mit Sport und Fitness füllen?

Viele Flughäfen bieten mittlerweile Fitnessräume an, wie beispielsweise der Airport Zürich oder der Flughafen Singapur. Lange Wartezeiten eignen sich daher ideal, diesen einen Besuch abzustatten. Der Frankfurter Flughafen hat einen eigenen Yoga Raum und der in Amsterdam bietet Ladestationen für Elektrogeräte an, die durch das Treten in eine Pedale Strom beziehen. Gerade bei Langstreckenflügen wird dir die Portion Bewegung guttun. Informiere dich am Besten an der Information über das Fitnessangebot deines Flughafens.

Wir hoffen, wir konnten dir in diesem Artikel ein paar Anreize schaffen, deine Wartezeit gut zu überbrücken und wünschen dir weiterhin eine gute Reise!

Spread the love